Reiseland Venezuela

Das Reiseland Venezuela in Südamerika ist besonders beliebt bei Individualtouristen. Neben zahlreichen Nationalparks gibt es in Venezuela einzigartige Landschaften, die gerade von Rucksacktouristen sehr geschätzt werden. Flüge nach Venezuela gibt es ab allen großen Städten Europas, ganz egal ob ab Frankfurt, Paris, Madrid oder Rom gibt es tägliche Flüge in die venezolanische Hauptstadt Caracas. Besonders in Caracas ist es empfehlenswert sich vorab ein Hotel zu reservieren, um sich nach der Ankunft um nichts mehr kümmern zu müssen. Es besteht die Möglichkeit sich eine vorgefertigte Reise von einem Reiseanbieter vorab zu buchen oder selbst im Land interessante Touren und Lodges zu reservieren, gerade in der Hochsaison sollte frühzeitig gebucht werden.

Zu den schönsten Touren in Venezuela zählen Ausflüge rund um Merida. In Merida ist der Andenbeginn und die Region ist landschaftlich besonders reizvoll. Sehr empfehlenswert ist eine Los Nevados Trekkingtour, eine gute  Möglichkeit um die ansässigen Bauern und die Vegetation der Bergregion näher kennenzulernen. Zudem lässt sich ab Merida sehr gut der Llanos besuchen, eine Savannenlandschaft mit mehr als 350 Tierarten, besonders Tier-und Naturliebhaber ans Herz zu legen. Weitere interessante Landschaften sind gerade in Ostvenezuela die Gran Sabana, hier gibt es verschiedenste Tourmöglichkeiten, von Jeeptouren bis hin zu Trekkingtouren alles. In der Gran Sabana ist der berühmte Angelfall mit einer Fallhöhe von 980 m zu finden. Der welthöchste Wasserfall liegt im Canaima Nationalpark, der zugleich einer der ältesten Nationalparks seiner Art in Venezuela ist. Die Guides bei den Touren rund um den Salto Angel sind die Pemon Indianer, die ihre Natur besser kennen als jeder Andere. Jedoch hat der Osten des Landes mit dem Roraima Trekking an der brasilianischen Grenze und dem Orinoco Delta noch mehr zu bieten. Das Orinoco Delta ist eine Sumpflandschaft mit Dschungelcamps, mit sehr guten Möglichkeiten den Dschungel genauer zu beobachten. Ein weiteres Highlight ist das Humboldt Trekking auf der Route Alexander von Humboldts, inmitten traumhafter Natur und einer einmaligen grünen Hügellandschaft.

Für einen Abschluss einer jeden Reise nach Venezuela bietet sich der Aufenthalt auf einer der zahlreichen Karibikinseln an. Die beiden schönsten Inseln Venezuelas sind Margarita und Los Roques, beide Inseln sind komplett unterschiedlich. Margarita hat zahlreiche Hotels und ist auf All Inklusive eingestellt und in Los Roques gibt es nur kleine Posadas und alles geht sehr familiär zu.

Tags: