Spanien Archiv

Mallorca mit Rad & Mietwagen

6636110015_9de4b6b656_bJa, ich gebe es zu: ich bin Mallorca Fan. Und zwar zu jeder Jahreszeit und für jeden Zweck. Ich war im kühlen Februar mit der Mandelblüte dort, im angenehm milden Oktober für einen Halbmarathon, zwei Mal im Sommer zum Junggesellenabschied und vor einem Monat im April für ein Rennrad Trainingslager. Während ich im Sommer dem Anlass entsprechend vor allem den Ballermann mit all seinen Facetten und Wunderlichkeiten kennenlernen durfte, kann ich euch nun die tatsächlich schönen Seiten der Insel beschreiben.

Das Tolle an Mallorca ist die große Vielfalt die die Insel zu bieten hat. Während zum Beispiel Lanzarote mit dem Fahrrad irgendwann langweilig wird, es gibt dort nicht allzu viele Möglichkeiten plus pfeift einem ständig der Wind brutalst um die Nase, kann man auf Malle zwischen angenehmen Küstenstraßen, hügeligem Terrain im Hinterland und richtigen Bergen in der Tramuntana wählen. Immer wieder kommt man durch tolle Ortschaften mit richtig netten Stadtkernen. Und die kleinen Straßen, die abseits der Hauptrouten fast vollkommen verkehrsfrei über die Insel führen, sind ohnehin der Hammer für Rennradler. Immer Ausschau nach diesen sogenannten Cami´s halten, dann kann nix schief gehen. Irgendwo kommt man immer wieder raus. Wer es weniger sportlich mag, kann Mallorca auch mit dem Mietwagen erkunden. Es gibt supergünstige Angebote, auch tageweise, um die Insel ein wenig kennenzulernen. Wobei es natürlich mit dem Rad ungleich schöner ist. 😉

Highlights auf Mallorca

Ich bin am liebsten im Südteil der Insel. Rund um die Playa de Palma ist eigentlich immer was los. Richtig rund geht es nur im Sommer, also keine Sorge. Im Süden ist das Wetter meist etwas stabiler. Zudem geht auch weniger der Wind und man kann abwechslungsreichere Touren machen als z.B. im Westteil der Insel oder an der Küste im Norden.

Eines der Highlights ist die Hauptstadt selbst. Der große Hafen mit der Promenade, dazu die Kathedrale, das kann schon was. Von El Arenal führt ein Radweg hinein nach Palma, den würde ich allerdings nicht unbedingt empfehlen, der ist superschmal und irrsinnig stark befahren. Parallel dazu führt eine größere Straße in die Stadt, das ist für meinen Geschmack fast angenehmer.

Etwa 15 Kilometer von der Playa de Palma entfernt liegt das Städtchen Llucmayor. Perfekt für eine Kaffeepause. Nur wenige Kilometer westlich davon zweigt von der Hauptstraße ein Weg ab hinauf zum Kloster Randa. Der Anstieg ist circa 5 km lang und nicht allzu steil. Von oben aus hat man einen Superblick hinab bis zum Meer und auf das Hinterland.

Der für mich schönste Teil Mallorcas allerdings ist die Westseite mit der Tramuntana. Die Steilküste begrenzt den Teil der Insel eindrucksvoll auf der einen, die Bergkämme auf der anderen Seite. Tolle Straßen wie der Soller oder der Orient sind alljährlich im Frühling das Mekka für Radsportler. Der höchste Punkt ist der Puigmayor. Viele Kilometer, wenn auch nicht allzu fordernd, führt die Straße hier hinauf. Oben am Kamm angekommen kann man sich entweder für die Heimfahrt oder für eine Verlängerung der Tour auf den Sa Calobra entscheiden. Diese sich um sich selbst windende Straße muss man gefahren sein. Sehenswert in der Tramuntana ist auch das Örtchen Valldemossa mit dem historischen Kern.

Foto: Fernando Lopez / flickr.com

Von der Pauliparty nach Ibiza

alkohol-apres-ski„Hey, was geht ab? Wir feiern die ganze Nacht….“ Jahr um jahr fliegen Menschen quer durch Europa um mal abseits der gewohnten Pfade ordentlich die Sau raus zu lassen. Zwei Locations bieten sich perfekt an. Hamburg im Hohen Norden, Ibiza unter der angenehmen Sonne Spaniens. Die Frage ist: Wo findet man die besten Möglichkeiten ordentlich abzufeiern? Wir stellen euch Hamburg und Ibiza kurz vor.

Hamburg

Die wunderschöne Stadt an der Alster bietet Nachtschwärmern ein riesiges Angebot. Nach Hamburg fährt man weniger wegen der schicken In-Discos, als viel mehr wegen dem urigen Feeling in den kleinen Kneippen am Kiez. Vor allem St. Pauli ist als Ausgehmeile bekannt, nicht nur für sein Rotlichtviertel. Am besten Vormittags mit einem Pils am Fischmarkt starten und dann gar nicht mehr ins Hotel bis die letzte Bude zusperrt.

Ibiza

Die Partylocation schlechthin. DAS Kultlokal ist das Cafe del Mar, hier kann man einen der schönsten Sonnenuntergänge bei chilligen Klängen direkt am Meer genießen. Dann geht es ab in einen der unzähligen Clubs die sich über die ganze Insel verteilen. Die Nummer 1 ist das legendäre Pacha. In Ibiza feiert man bis in den späten Morgen, das Frühstück könnt ihr direkt nach dem Ausgehen genießen.

Übrigens: mit diesem Flug Hamburg Ibiza kannst du innerhalb weniger Stunden beide Partyhighlights abklappern.

Tags: ,

Ab in den S

malagaIn Malaga, der sechstgrößten Stadt in ganz Spanien, kann man das ganze Jahr über eine Menge unternehmen und erleben. Wer für einen Wochenendtrip in die andalusische Stadt, die übrigens die Hauptstadt der Provinz Malaga ist, kommt, der sollte sich am besten schon zuvor überlegen, welche Orte er am liebsten besichtigen möchte. Ansonsten ist es aufgrund der großen Anzahl an Angeboten nämlich ganz schön schwer, sich auf einige wenige Dinge zu beschränken. Malaga ist nicht umsonst eines der beliebtesten Urlaubsziele internationaler Touristen in Spanien – hier gibt es ein angenehmes Klima, schöne Strände, eine gute Verkehrsanbindung und eine Universität. Auch die Studenten sorgen dafür, dass Malaga eine bunte und lebendige Stadt ist und bleibt, in der es garantiert nicht langweilig wird! Hier kann man ein paar Tage pures Sommerfeeling genießen und dabei viel entdecken.
Lecker essen in Malaga – Restauranttipps
Wer an Malaga denkt, der hat mit Sicherheit zuerst die typischen Gerichte der Provinz im Kopf: Malaga ist weltberühmt für seine Rosinen (besonders die Deutschen lieben das Malaga-Eis mit leckeren Rosinen!), edlen Wein aus dem Muskatkeller und natürlich den einzigartigen frittierten Fisch. Am besten schmecken die frittierten Sardellen. Nirgendwo sonst auf der Welt kann man diese Köstlichkeiten in so vielen Restaurants und Imbissen finden. Wer neugierig geworden ist, der sollte sich bei einem Wochenendtrip das Probieren der kulinarischen Besonderheiten nicht entgehen lassen. Besonders schön ist die Atmosphäre zum Beispiel im Restaurant Comoloco in der Altstadt. Zwar sind hier viele Touristen unterwegs, aber gerade dieser Rummel macht das preiswerte Restaurant mit den überaus schmackhaften Gerichten aus. Wer es etwas ruhiger mag, der sollte einmal im Sosua Restaurant vorbeischauen. Hier ist es urgemütlich und entspannt – perfekt für den gelungenen Ausklang eines aufregenden Tages.
Sehenswürdigkeiten – Tolle Angebote für Kunst- und Kulturliebhaber
Malaga ist nicht nur eine tolle Stadt für entspannten Strand- und Shoppingurlaub – auch für Kunstinteressierte ist sie eine sehr sehenswerte Stadt. So findet man dort zum Beispiel das Geburtshaus des weltberühmten Künstlers Pablo Picasso – ein echtes Muss für alle Kunstfans! Auch das Museo Picasso befindet sich in der sommerlichen Stadt. Dort kann man mehr als 200 Werke des Künstlers bewundern. Man erhält einen faszinierenden Überblick über die einzelnen Perioden seines Schaffens. Für geschichtlich Interessierte ist sicherlich ein Besuch in der architektonisch besonderen Kathedrale Santa Iglesia Catedral Basilica de la Encarnación empfehlenswert. Auch die Palastanlage Alcazaba ist eines Besuches wert.

Die schönsten Strände in Malaga

Wer nach Malaga reist, um sich für ein Wochenende am Strand zu erholen und die ganzjährig sommerlich warmen Temperaturen zu genießen, hat die Qual der Wahl. Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt befindet sich der Stadtstrand der Malagueños, der Playa de la Malagueta. Dort zieren zahlreiche Restaurants und Bars die Strandpromenade und locken somit zahlreiche Touristen an. Der Playa Las Acacias ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt und daher meist recht überfüllt. Wer es lieber etwas ruhiger mag, sollte unbedingt einen Trip zu einem der Strände etwas außerhalb Malagas unternehmen, wie z.B. dem Playa Benajarafe in Vélez-Malaga.

 

Malaga bei Nacht
Nach einem entspannten Tag am Strand, einem erfolgreichen Einkaufstrip oder der Besichtigung der schönsten Sehenswürdigkeiten wird es Zeit für ein wenig Party! Malagas Nachtleben ist abwechslungsreich und jeder Tourist ist herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Einhemischen in den angesagten Clubs zu feiern. Die spanische Geselligkeit sorgt dafür, dass man sich als Reisender sofort willkommen fühlt. Für den Einstieg eignet sich ein Besuch in einer der vielen Tapas-Bars. Dort gibt es oft Live-Musik und die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen. Später am Abend öffnen die beliebten Nachtclubs im Nordosten der Kathedrale, wie das Abisinia, das Liceo oder das Paka Paya ihre Pforten. Bis in die Morgenstunden herrscht hier eine super Stimmung.

Wer einen Wochenend-Trip nach Malaga plant, kann Billigflüge auf Momondo finden.

Tags:

Freudenfeuer in Barcelona

Saint JordiBarcelona ist eine Stadt, in der das ganze Jahr über gefeiert wird, ob zu religiösen Anlässen oder einfach um das Leben zu zelebrieren. Die wirklich größte Party des Jahres findet jedes Jahr am 23. Juni statt – Sant Joan (Johannistag) – das Fest zur Sommersonnenwende! Gefeiert wird Sant Joan hier in Barcelona mit einem riesen Knall, Feuerwerken, Freudentänzen, vielen Getränken und bis in die Morgenstunden.

Die Nacht

 

Offiziell beginnen die Festlichkeiten erst bei Einbruch der Dunkelheit, aber man spürt schon lange vorher das Knistern in der Luft. Gefeiert wird dann die ganze Nacht, denn der Tag darauf ist immer ein Feiertag – zum Glück! Die Menschen versammeln sich überall in der Stadt, aber bei Einbruch der Dunkelheit begeben sich alle an den Strand, um von hier aus die tollen Feuerwerke anzusehen, die ganz Barcelona erleuchten. Der Strand ist mit kleinen sogenannten Chiringuitos (Strandbars) gefüllt, die die freudige Menschenmasse versorgen. Bands und DJs sorgen für die richtige Tanzmusik! Viele Bars und Klubs wissen das Fest zu ihrem Vorteil zu nutzen und organisieren wilde Sant Joan Partys in der ganzen Stadt. Sant Joan ist wohl die beste Strandparty in Barcelona.

Wundern Sie sich nicht, wenn um 0:00 Uhr alle ins Meer springen, denn Wasser ist neben Feuer und Kräutern eines der drei Symbole des Sant Joan Festes, dem man eine heilende Kraft nachsagt. Das Feuer bedeutet Reinheit und die Kräuter sind Heilmittel, die an Sant Joan besonders stark wirken.

 

Wichtige Hinweise

 

Da das Fest ganz im Zeichen des Feuers steht, ist das auch auf den Straßen bemerkbar. Fast jeder ist mit Fackeln, Feuerwerkskörpern und Böllern unterwegs. Wer dem Feuer nicht so traut, der sollte den Abend auf der Terrasse seiner Ferienwohnung verbringen, wo man trotzdem die Feuerwerke genießen kann. Sie möchten abends gerne essen gehen? Dann sollten Sie unbedingt einen Tisch reservieren! Sant Joan ist außerdem die Nacht der Taschendiebe, da die Straßen, Metros und der Strand mit Menschen gefüllt sind – man kann nur dazu raten, das Handy und andere Wertsachen in der Ferienwohnung zu lassen. Die Metros sind während Sant Joan die ganze Nacht in Betrieb, allerdings ziemlich überlastet, und Taxis etwas teuer (um die 5€).

 

Der Tag danach

 

Der Tag nach der Feuernacht ist meist sehr ruhig, da bis zum Morgen gefeiert wurde. Auch die meisten Restaurants, Geschäfte und Bars haben geschlossen, da der 24.7 ein Feiertag ist. Eine Tradition am 24.07. ist es einen Coca – einen rechteckigen Hefekuchen – zu essen. Dieser ist bekannt für seinen Anisgeschmack und oft mit Nüssen und kandierten geschmückt.

Stürzen Sie sich an Sant Joan also in das Getümmel und erleben Sie das Fest wie ein Spanier, oder mieten Sie eine Ferienwohnung mit Terrasse von Oh-Barcelona und genießen Sie die Feuerwerke ganz entspannt von oben.

Coca de Sant Joan by jordi_hdz

Tags:

Ibiza- mehr als eine Partyinsel

hotel InvisaIbiza als reine Partyinsel abzustempeln, wäre sehr schade und würde der Baleareninsel auch nicht gerecht werden. Natürlich ist das Nachtleben einizigartig, aber selbst Familien mit Kindern kommen durch ein breites Freizeitangebot auf ihre Kosten. Vorab sei schon einmal erwähnt, dass sich ein Mietauto wirklich lohnt, um die ganze Insel erkunden zu können. Um eine Idee davon zu bekommen, was Ibiza alles bietet, gibt es hier die Top 10 der To-Do‘s und To-See’s der Insel.

  1. Ibiza-Stadt, von den Einheimischen auch Eivissa genannt, ist die Hauptstadt der Insel und wurde gemeinsam mit dem alten Stadtviertel Dalt Vila zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Ein Spaziergang durch diese Gassen ist durchaus empfehlenswert.
  2. Für Familien ist auch Sta. Eulalia attraktiv. Mit einem schönen Strand, dem Hafen und dem Kirchberg  lädt die Stadt zur Erkundung ein und bietet Ruhe und Gemütlichkeit.
  3. Zum Bummeln und Stöbern sind die verschiedenen Hippiemärkte optimal. Diese finden wöchentlich zum Beispiel in Las Dalias oder Es Canar statt. Hier wird man sicher fündig.
  4. Weiterhin bietet das Naturschutzgebiet Las Salinas einen lohneswerten Ausflug. Egal ob zum Baden an den Strand, zur Besichtigung der Salinen oder einfach nur zum Bestaunen des Sonnenuntergangs ist dieses Ziel ein Muss, wenn man auf Ibiza Urlaub macht.
  5. Um beim Sonnenuntergang zu bleiben: das Cafe del Mar in San Antonio ist mittlerweile Kult, um in der Abenddämmerung ein Gläschen Wein zu trinken. Bei Chill Out Musik lässt man hier gemütlich den Tag ausklingen.

 

  1. Ein weiteres unumgängliches Ausflugsziel ist die Insel Formentera, welche mit der Fähre leicht von Ibiza aus zu erreichen ist. Bezaubernde Strände warten darauf entdeckt zu werden und wenn man schon einmal in der Nähe ist, sollte man die Gelegenheit auch am Schopfe packen und einen Tagesausflug unternehmen.
  2. Cova de Can Marçà, eine Tropfsteinhöhle im Norden der Insel, bietet ein Ausweichprogramm für nicht ganz so schöne Tage und kleine und große Abenteurer können auf Entdeckungsreise gehen.

 

  1. Die Felseninsel Es Vedra im Süden Ibizas bezaubert ihre Besucher nicht nur durch ihren Anblick. Viele Mythen und Legenden werden über diese Insel erzählt und seit hunderten von Jahren überliefert. Am besten macht man sich selbst auf den Weg, um sich verzaubern zu lassen.

 

  1. Eine Spezialität der Insel ist der Kräuterlikör „Hierbas“. Nach einem schönen Abendessen sollte dieser natürlich nicht fehlen.

 

  1. Es gibt also wirklich viel zu entdecken und zu erleben und wem die gewünschte Action noch fehlt, der nimmt einfach an einer Jeep Safari teil, um den Adrenalinspiegel in die Höhe zu treiben.

Langweilig wird bei diesem Programm jedenfalls nicht und selbst für Familien gibt es viel zu unternehmen. Spezielle Familienhotels auf Ibiza bieten dazu noch die perfekte Unterkunft. Somit kann die Vielfalt dieser bezaubernden Insel entdeckt werden und jeder kommt auf seine Kosten, egal ob man nun den ultimativen Partyurlaub sucht oder doch die freien Tage des Jahres etwas ruhiger in einem der vielen Hotels in Ibiza am Strand verbringen möchte.

Tags: ,

Zum FC Barcelona mit Hans Krankl

Mit Hans Krankl zum FC Barcelona: Incentivereise mit Kick von Weiss TouristikJa, da mag man mich jetzt steinigen und geißeln. Ich bin bekennender Hans Krankl Fan. Habe sogar ein original signiertes Buch vom Hansibua zu Hause. Spätestens nach meinem ersten Besuch im Nou Camp Stadion. Nun gibt es die Möglichkeit mit dem Goleadorin seine zweite Heimat, ins Nou Camp nach Barcelona zum letzten Meisterschaftsspiel und zur sehr sehr wahrscheinlichen Meisterparty zu fahren. Weiss Touristik organisiert das ganze. Sicher lustig… alles bis auf den Preis von 1290 €. Aber echten Fans wäre es das schon wert 😉

Spanien – des Deutschen liebstes Urlaubsland

Spanien und Urlaub, beide Begriffe gehören einfach zusammen.
Wir Deutschen sind in Sachen Urlaub Spitzenreiter, jedes Jahr gehts “ ab in den Süden“ der Sonne entgegen.
Spanien ist da natürlich das beliebteste Urlaubsland, dabei ist es eigentlich egal, ob wir uns für das Festland entscheiden oder einer der Kanareninseln oder Baleareninseln wählen. Spanien ist überall erlebenswert und bietet viele Sehenswürdigkeiten und Sonne satt.
Wer hat sie nicht schon einmal erlebt die Balearen Inseln Mallorca, Menorca oder Ibiza. Nur zwei Flugstunden und wir befinden uns in einer anderen Welt, mit einer besonderen Flora und Fauna.
Das gilt natürlich auch für die Kanareninseln im Atlantischen Ozean. Hauptinseln sind hier Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria.
Erleben und genießen Sie Spanien, es kann nichts Schöneres geben.

Haben Sie sich nun für Spanien entschieden, steht die Frage im Raum, wie und wo wollen wir unseren Spanien Urlaub erleben. Wollen Sie die Vorteile von Hotels genießen oder wählen Sie einfach zwischen einem tollen Ferienhaus Portugal. Auch ein Ferienhaus Andalusien wäre eine gute Wahl. Aber egal für welche der drei Alternativen Sie sich entscheiden, Spanien ist immer und überall erlebenswert.

Spaniens Klima kann nicht unterschiedlicher sein und untergliedert sich in das Atlantische Klima, Mittelmeerklima und Subtropisches Klima auf den Kanaren.
Aber sind Sie doch mal ehrlich, sie wollen Sonne und Wärme genießen und natürlich auch Land und Leute kennenlernen.
Dann buchen Sie Spanien und Sie werden es nicht bereuen.

Tags:

Citytipps I: Barcelona, die große Enttäuschung

Barcelona ist eine der am meisten gehypten Städte momentan. Barcelona und Berlin. Was haben die beiden außer dem Anfangsbuchstaben und dem Hype noch gemeinsam? Beide haben mich eigentlich enttäuscht. Vor drei Jahren war ich in Barcelona, vor zwei in Berlin. Nun gut, meinen Berlinurlaub sollte man nicht überbewerten, schließlich war es dort Jänner und mit -13 Grad Tageshöchsttemperatur eiskalt. Barcelona aber hat mich wirklich nicht überzeugt.

Hingefahren sind wir wie soviele mit dem Endziel Camp Nou, dem Stadion des FC Barcelona. Warum der Rest der Stadt als das Nonplusultra momentan gewertet wird, mir ein Rätsel. Barcelona ist nicht so schön wie Rom oder Paris, nicht so urig wie die Städte in Skandinavien, nicht so hipp wie London und nicht so trashy wie Neapel. Gut, die Sagrada Familia war ganz nett, leider aber verbaut. Auch die restlichen Werke von Gaudi gehen ein wenig unter. Hässlich ist Barcelona keinesfalls, mit den wirklichen Top Städten kann meíner Meinung nach die Hauptstadt Kataloniens aber nicht mithalten.

Fragen eines Reisenden

Gestern beruflich im Zug von Innsbruck nach Frankfurt und Frankfurt nach München, heute per Flugzeug von München nach Lanzarote in den Familienurlaub. Nicht gerade ein Abenteuer, zugegebenermaßen. Einige Fragen an die Touristik liegen einem nach 2 Tagen on the road aber auf der Zunge rund um das Mysterium Reise.

Warum kann man am Innsbrucker Hauptbahnhof ein Ticket Innsbruck – München – Frankfurt – retour lösen, nicht aber Frankfurt – München?
Warum muss man beim Kauf eines Flugtickets seinen Namen angeben und kann diesen nicht mehr ändern lassen ohne horrende Gebühren zu zahlen?
Warum trinkt man im Flugzeug Tomatensaft?
Warum haben sich Terroristen so auf Flugzeuge eingeschossen und sprengen keine Züge in die Luft?
Warum ist Fliegen teils günstiger als die Bahn, bekommt man doch im Flugzeug Getränke, kann in der Bahn nichtmal das Wasser aus dem Wasserhahn trinken?
Warum sind Bahnhofshallen immer mindestens 15 m hoch, sind dich die einfahrenden Züge nicht annähernd so groß?
Warum sind Stewardessen meist rank und schlank während Zugbegleiterinnen durch die Gänge rollen?
Warum ist es mir nicht erlaubt mein Haargel im Handgepäck zu transportieren während der Passagier vor mir mit Wanderstöcken durch die Kontrolle spaziert?
Warum schreiben Deutsche Bahn und Lufthansa W-Lan aus, wenn es doch zu 99,9% nicht funktioniert?

Durchaus gute Fragen, auf die ich wahrscheinlich nie eine Antwort bekommen werde. In diesem Sinne verabschiede ich mich mit diesem Artikel in den wohlverdienten Urlaub.

Der Aufschwung von Sprachreisen

Nachdem Sprachreisen in Europa in den letzten zehn Jahren ihre Popularität um ein Vielfaches erhöht haben, erfreuen sich besonders die Sprachreisen nach England einem hohen Interesse in der Gesellschaft, da in den meisten Ländern in Europa die erste lebende Fremdsprache Englisch ist, was wiederrum dazu führt, das man schon im Pflichtschulalter die Möglichkeit hat so eine Reise zu frequentieren und das ist auch gut so, denn durch eine Sprachreise nach England können Schüler schon im zarten Alter von vierzehn Jahren Erfahrungen mit anderen Sitten machen und auch Freundschaften im Ausland schließen, jedoch darf man nicht vergessen, dass es bei so einer Reise vor allem um die Sprache geht.

Und eben diese Erfahrung mit einer anderen Kultur beziehungsweise Sprache kann einem auch im späteren Leben sehr von Nutzen sein, denn wie jedermann weiß werden Fremdsprachen immer wichtiger und bei so einer Sprachreise kann man genau diese Fähigkeiten trainieren und sich somit einen Vorteil gegenüber den anderen Leuten verschaffen.

Weiters kommt man durch so eine Sprachreise ein wenig in der Welt herum, was für einen jungen Menschen extrem wichtig ist, da man diese Erfahrungen nicht einfach so ersetzen kann, denn bei so einer Reise oder einer Sprachreise nach England wird man mit einer anderen Kultur konfrontiert und lernt somit auch mit Menschen anderer Länder umzugehen, was im späteren Leben, sei es im Beruf oder Privat, sehr hilfreich sein kann.

Aber nicht nur auf lange Sicht sind solche Sprachreisen sehr vorteilhaft, denn auch einer Schulklasse, welche so eine Reise unternimmt, nützt das ungemein, da bei einer Sprachreise nach England beispielsweise nicht nur die Fremdsprachenkenntnisse verbessert werden, sondern auch die Klassengemeinschaft wird dadurch gestärkt und man lernt seine Mitschüler einfach besser kennen, da man bei so einer Sprachreise eine Woche ununterbrochen mit seinen Kollegen ausharren muss und eben durch diese Erfahrung diesen Menschen um einiges näher kommt und somit auch eine engere Beziehung zu ihnen aufbauen kann.

Tags:
  • Kategorien
  • Sponsors
  • Kommentare
    • Tagcloud
    • Blogroll
    • Reise-Webkatalog
    • Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

      Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website verwenden ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen vorzunehmen, oder auf "Akzeptieren" unten klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

      Schließen