Reise nach S

Die Provinz Südtirol liegt im Norden Italiens. Sie nimmt sprachlich und kulturell eine Sonderstellung in Italien ein, denn sie ist nicht nur dreisprachig, sondern genießt auch seit 1972 Autonomierechte. Die Landschaft Südtirols wird von Weidelandschaften, Bergen und Waldgebieten geprägt. Touristisch interessant sind das Eisacktal, das Etschtal, das Pustertal und das Vinschgau. Südtirol ist eine beliebte Ferienregion, sowohl für den Sommer- als auch für den Winterurlaub. Eine Reise nach Südtirol bedeutet Wandern, Bergsteigen, Schwimmen, Skifahren und Radfahren. Und das sind nur einige der Aktivitäten, die in Südtirol offeriert werden. Neben der landschaftlichen Vielfalt bietet die Provinz auch Kulturbegeisterten eine breite Palette an Möglichkeiten.

Schlösser und Burgen

Rund 800 Burgen, Ansitze und Schlösser hat Südtirol zu verzeichnen. Die meisten von ihnen beherbergen Museen, andere wurden in Schlosshotels oder Restaurants umgewandelt. Sehenswert sind vor allem das Schloss Tirol mit seinem Landesmuseum, die Churburg mit seiner einmaligen Sammlung an Ritterrüstungen, das Renaissance-Schloss Prösels, das mittelalterliche Schloss Runkelstein, Schloss Kastelbell und Schloss Hocheppan. Sehenswert ist auch das stärkste Festungswerk Europas, die Franzensfeste. Es war Habsburgerfestung, Militärkaserne und später Versteck für das Gold der Nazionalsozialisten. Eine Besichtigung gehört zu den kulturellen Höhepunkten Südtirols. Im Castel Turmhof befindet sich eine empfehlenswerte Weinkellerei, in der man eine echte Südtiroler Jause mit Weinverköstigung genießen kann.

Sehenswerte Städte in Südtirol

Aufgrund ihrer Bi-Kulturaliät ist die Landeshauptstadt Bozen das wichtigste kulturelle Zentrum Südtirols. Sie liegt nicht nur an den größten Weinbaugebieten Südtirols, sondern bietet auch etliche Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, Museen und sakrale Bauten. Sehenswert sind der Dom Maria Himmelfahrt, die Abtei Muri-Gries, das Südtiroler Archäologiemuseum, die Bozner Lauben, die Bindergasse und das Siegesdenkmal. Sportliche Urlauber können den Radkunstweg „Augenreise“ nach Blumau testen. Zu empfehlen ist auch ein Besuch der alten Kurstadt Meran. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Landesfürstliche Burg, die Stadttore, die Altstadt mit der Laubengasse und das Frauenmuseum Meran. In der näheren Umgebung gibt es außerdem zahlreiche Skigebiete.

Aktivitäten in Südtirol

In Südtirol kann man herrlich wandern. Über 13 000 Kilometer Wanderwege gibt es in der Provinz, die über Hochalmen und Weideflächen, über alpine Bergpfade und an Apfelhainen vorbeiführen. Touren gibt es für jeden Schwierigkeitsgrad. Empfehlenswert sind der Südtiroler Kastanienerlebnisweg in Völlan, die dreistündige Wanderung Dürrenstein in Prags und der Marlinger Waalweg. Schwierigere Touren sind die zu den hochalpinen Spronser Seen und Touren rund um die Rotwand in den Dolomiten. Gemütliche und sehr abwechslungsreiche Wanderungen sind der Skulpturenwanderweg, der Friedensweg und der Ultner Höfeweg. Im Winter locken in Südtirol die Skigebiete Obereggen, das Hochpustertal, Plose-Brixen, Gröden, die Seiser Alm und das Gitschberg-Jochtal.

Tags: