Alles Winter oder was?

Wo bleibt er denn nun, der Schnee? Unsere Touristiker zittern Ende November schon gehörig um ihr Weihnachtsgeschäft. War es früher normal, dass Skigebiete eine Woche vor Weihnachten aufsperren und mit ihnen die Hotels, zählt heutzutage der Dezember schon voll zur Saison. Auch wenn viele Hotels sich über Hofer & Co verramschen – auf die ersten Euros will keiner mehr verzichten. Hochdruckwetter ist da Gift, wer denkt denn da schon an den Winterurlaub? Und fü rdie nächsten Tage sind nur minimale Niederschläge in Tirol und Restösterrerich zu erwarten.

Wer kann sich den Winterurlaub noch leisten?

Was mich immer wieder fasziniert: wer kann sich Skiurlaub überhaupt noch leisten? Nicht nur steigen die Hotelpreise im 3-4 Sternebereich alljährlich kräftig an auf bereits hohem Niveau. Auch die Nebenkosten in den großen Skigebieten können locker mit ehemals exklusiven Sportarten wie Golf oder Tennis mithalten. Liftkarten sind die neuen Greenfees. Kein Wunder dass mehr und mehr Wintersportler auf alternative Sportarten wie Skitourengehen oder Winterwandern umsteigen.

Während die Hoteliers also erstmals auf den Schnee warten, genießen wir abseits vom Skiurlaub den Altweibersommer im November. Wegen mir könnte es ruhig so weitergehen 🙂