Freudenfeuer in Barcelona

Saint JordiBarcelona ist eine Stadt, in der das ganze Jahr über gefeiert wird, ob zu religiösen Anlässen oder einfach um das Leben zu zelebrieren. Die wirklich größte Party des Jahres findet jedes Jahr am 23. Juni statt – Sant Joan (Johannistag) – das Fest zur Sommersonnenwende! Gefeiert wird Sant Joan hier in Barcelona mit einem riesen Knall, Feuerwerken, Freudentänzen, vielen Getränken und bis in die Morgenstunden.

Die Nacht

 

Offiziell beginnen die Festlichkeiten erst bei Einbruch der Dunkelheit, aber man spürt schon lange vorher das Knistern in der Luft. Gefeiert wird dann die ganze Nacht, denn der Tag darauf ist immer ein Feiertag – zum Glück! Die Menschen versammeln sich überall in der Stadt, aber bei Einbruch der Dunkelheit begeben sich alle an den Strand, um von hier aus die tollen Feuerwerke anzusehen, die ganz Barcelona erleuchten. Der Strand ist mit kleinen sogenannten Chiringuitos (Strandbars) gefüllt, die die freudige Menschenmasse versorgen. Bands und DJs sorgen für die richtige Tanzmusik! Viele Bars und Klubs wissen das Fest zu ihrem Vorteil zu nutzen und organisieren wilde Sant Joan Partys in der ganzen Stadt. Sant Joan ist wohl die beste Strandparty in Barcelona.

Wundern Sie sich nicht, wenn um 0:00 Uhr alle ins Meer springen, denn Wasser ist neben Feuer und Kräutern eines der drei Symbole des Sant Joan Festes, dem man eine heilende Kraft nachsagt. Das Feuer bedeutet Reinheit und die Kräuter sind Heilmittel, die an Sant Joan besonders stark wirken.

 

Wichtige Hinweise

 

Da das Fest ganz im Zeichen des Feuers steht, ist das auch auf den Straßen bemerkbar. Fast jeder ist mit Fackeln, Feuerwerkskörpern und Böllern unterwegs. Wer dem Feuer nicht so traut, der sollte den Abend auf der Terrasse seiner Ferienwohnung verbringen, wo man trotzdem die Feuerwerke genießen kann. Sie möchten abends gerne essen gehen? Dann sollten Sie unbedingt einen Tisch reservieren! Sant Joan ist außerdem die Nacht der Taschendiebe, da die Straßen, Metros und der Strand mit Menschen gefüllt sind – man kann nur dazu raten, das Handy und andere Wertsachen in der Ferienwohnung zu lassen. Die Metros sind während Sant Joan die ganze Nacht in Betrieb, allerdings ziemlich überlastet, und Taxis etwas teuer (um die 5€).

 

Der Tag danach

 

Der Tag nach der Feuernacht ist meist sehr ruhig, da bis zum Morgen gefeiert wurde. Auch die meisten Restaurants, Geschäfte und Bars haben geschlossen, da der 24.7 ein Feiertag ist. Eine Tradition am 24.07. ist es einen Coca – einen rechteckigen Hefekuchen – zu essen. Dieser ist bekannt für seinen Anisgeschmack und oft mit Nüssen und kandierten geschmückt.

Stürzen Sie sich an Sant Joan also in das Getümmel und erleben Sie das Fest wie ein Spanier, oder mieten Sie eine Ferienwohnung mit Terrasse von Oh-Barcelona und genießen Sie die Feuerwerke ganz entspannt von oben.

Coca de Sant Joan by jordi_hdz

Tags: