Als Polen noch bei Deutschland war….

Zugegebenermaßen, den Titel dieses Artikels könnte man auch in falschen Hals bekommen. Ich bitte von Vermutungen und Mutmaßungen aber bitte Abstand zu nehmen, der Schein trügt. Eher wohl wäre es hier mit Peter Alexander zu halten. 😉

Aber zurück zum Thema: ich dachte stets Österreich ist der Titel des Paradies der kleinen Sünder allein zuständig. Kuren großzügig und gratis verteilt unter allen Interessenten, egal ob diese nun notwendig sind oder nicht. Loipersdorf, Bad Radkersburg und andere Orte die nur von Kurgästen und deren Schatten leben. Weit getäuscht. Auch unsere großen Brüder aus Deutschland sind echte Kurgänger. Nur eben nicht in die Weinberge in der Steiermark als vielmehr an die Ostsee. Meist sind es nicht drei Wochen sondern nur derer zwei die man in Polen an der Ostsee verbringt, dafür können diese als kleiner Bonus auch über Reiseveranstalter gebucht werden. Beispiel Werner Tours aus Braunschweig. Inklusive Busabholung von zu Hause über Behandlungen und Vollpension kann hier alles gebucht und anschließend über die jeweilige Krankenkasse abgerechnet werden. Die Anleitung für Polenkurreisen gibts gleich dazu. Klingende Namen wie Bad Horst, Bad Kolberg, Bad Swinenmünde oder Bad Polzin beheimaten die Kunden. Jaja, damals… als Polen noch bei Deutschland war 😉

Tags: