2 Bloebs in Afrika

Paris_Dakar_1

Ja, so leicht kann man an Presse kommen. TUI sponsort mit Gregor Bloeb und Tobias Moretti beim Africa Race, ex Paris-Dakar Rally zwei A- Promis und hinterlässt so Spuren im Windschatten von Red Bull. Well done! Hier die Presseaussendung hierzug.

Es ist unbestritten die legendärste Rallye der Welt: Paris – Dakar. Das Schauspielbrüderpaar Tobias Moretti und Gregor Bloéb ist bekannt dafür, dass sie nicht unbedingt immer den einfachsten Weg wählen und so stürzen sie sich in ihr Africa-Race und „13 Tage Wahnsinn“. Reisepartner ist TUI Österreich. Schließlich musste das gesamte Team erstmal nach Paris und von Dakar auch auf gemütlichen Weg wieder zurück.

„Das ist eine tolle Geschichte. Da war schnell klar, dass wir als Reisepartner mit an Bord sind und die beiden nach der Schinderei auf komfortablem Weg wieder nachhause bringen“, sagt Dr. Klaus Pümpel, CEO TUI Austria Holding. Monatelang haben sich die beiden Brüder auf die Rallye vorbereitet. Am Donnerstag war es dann endlich so weit: Direkt beim Eiffelturm wurden die Motoren gestartet. „Es war großartig, weil die Franzosen Rallye-verrückt sind und dir zujubeln“, erzählt Gregor Bloéb begeistert. „Man hat einfach gemerkt, dass dieses Rennen zu ihrer Kultur gehört wie der Eiffelturm. Ich war wirklich beflügelt“, pflichtet ihm Tobias Moretti bei. Ab sofort sind die Kompassnadeln auf Dakar gerichtet. Elf Etappen, ein Ruhetag, 5.600 Kilometer und jede Menge Schinderei bis zum Ziel am Lac Rose in Dakar am 9. Jänner.

Africa Race: Auf den Spuren von Thierry Sabine, dem Begründer der Rallye Paris-Dakar, führt die Strecke in elf Rennetappen durch fünf Länder von Frankreich nach Dakar und folgt dabei der Originalroute der ursprünglichen „Rally Dakar“. Rund 500 Rallye-Fahrer aus insgesamt 27 Nationen nehmen es mit den harten und gnadenlosen Bedingungen auf. Die Sieger werden am 9. Jänner am Lac Rose in Dakar gekürt. Weitere Infos: www.redbull.at/africarace