Kreditarte f

Urlaub und Kreditkarten sind mittlerweile nicht mehr voneinander zu trennen. Wenn Sie an Ihren nächsten Urlaub in fernen Ländern denken, dann sollten Sie sich rechtzeitig auch über die am Besten geeigneten Zahlungsmittel informieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie beispielsweise Kunde der comdirect Bank, der Postbank oder auch der Unicredit Bank sind: Denn hier wurden in letzter Zeit praktisch alle bisher weltweit gültigen mit dem Girokonto verbundenen ec-Karten durch eine VPay Karte ersetzt, die nur noch in Europa und einigen angrenzenden Ländern gilt. Anstatt mehr als 100 Ländern steht nunmehr die Bargeldabhebung nur noch in 30 Ländern zur Verfügung. Auch Banken, die den bisherigen ec-Karten bzw. maestro-Standard behalten haben berechnen in den meisten nicht EURO-Ländern erhebliche Gebühren, die die Reisekasse belasten können. Deshalb sollte sich der Urlauber überlegen, wie er denn im Zielland anders an Bargeld kommen kann. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten: Einerseits den Bargeldumtausch in einer Wechselstube oder Bank, andererseits aber auch die Verwendung einer Kreditkarte. Lesen Sie mehr über die Vorteile beider Zahlungsarten.

Wechselstuben an Flughäfen tauschen kleine und große Mengen

Wenn Sie über keine Kreditkarte mit attraktiven Konditionen für den Bargeldbezug im Ausland verfügen, dann müssen Sie oftmals eine Grundgebühr von knapp über 5 Euro und eine zusätzliches Transaktionsentgelt von bis zu mehreren Prozent auf die abgehobene Summe bezahlen. Deshalb gibt es an vielen Flughäfen und auch einigen Häfen seriöse Wechselstuben innerhalb der Gebäude, die Bargeld insbesondere in kleineren Mengen tauschen. Allerdings gibt es hier zwei Probleme: Die Bargeldversorgung und Logistik ist vergleichsweise teuer und deshalb ist der Wechselkurs schlechter als bei der Kreditkarte. Zudem erhalten Sie bei fairer Abrechnung jede Menge Münzen, mit denen Sie nicht immer etwas anfangen können. Von Wechselstuben in nicht sicherer Umgebung – wie beispielsweise einem fliegenden Geldwechsler auf einem Markt in der Dritten Welt – ist aber unbedingt abzuraten.

 

Die Kreditkarte als bessere Alternative

Eine bessere Möglichkeit zum kostengünstigen Bargeldbezug ist die Kreditkarte einer Bank, die eben mit diesem Leistungsmerkmal an die Kunden herantritt und sich einen einzigartigen Vorteil gegenüber allen anderen Anbietern verschafft. So gibt es Direktbanken, die genau dieses Leistungsmerkmal – neben einer möglichen Guthabenverzinsung – als strategischen Vorteil ansehen und den Kunden anbieten. Die DKB Bank bietet den kostenlosen, weltweiten Bargeldbezug an Geldautomaten an und stellt dies in Zusammenhang mit einigen aktiven Sportlern in den Fokus der Werbung. Die Barclaycard new Visa Karte hingegen bietet dieses Leistungsmerkmal in ganz Europa an, worüber sich vor allem alle Reisenden nach London und Großbritannien-Liebhaber freuen dürften. Hier geht es zum Angebot.

 

Außerdem gibt es mittlerweile viele Kreditkarten am Markt die mit einer inkludierten Reiseversicherung oder Reiserücktrittversicherung ausgestattet sind, ein zusätzliches Merkmal was für die Angebote spricht.

Wer also genau sucht und die besten Angebote für sich heraussucht, der kann europaweit oder sogar weltweit kostenlos Bargeld abheben.