Shopping bis zum Umfallen willkommen in New York City

NYC (c) Barvinok.commons.wikimedia.orgDas ganze Jahr über haben die Geschäfte in New York City Hochkonjunktur. Ein exklusives Kaufhaus reiht sich im ‚Big Apple’ ans nächste. Sogar die Flohmärkte sprießen in dem US-amerikanischen Aushängeschild schlechthin wie Pilze aus dem Boden und avancieren zu den ultimativen Reisezielen für Sparfüchse. Billige Flüge in die Heimatstadt der Freiheitsstatue runden das Erlebnis ab und laden zu Einkaufsparadiesen ein, welche die Gäste New Yorks einfach gesehen haben müssen.

Nichts geht bei der New Yorker Konsumjagd ohne das Kaufhaus ‚Bloomingdale’s’. Immerhin belegt das Kaufhaus mit seiner faszinierenden Art-déco-Fassade den bronzenen Rang unter den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und macht sich besonders für seine riesige Auswahl an Handtaschen einen Namen. Im Macy’s machen die Besucher im größten Kaufhaus der Welt Halt und können ihre Shoppingreise in einem ganzen Block zelebrieren, der auf unglaublichen zehn Etagen eine halbe Million verschiedenster Artikel offeriert. Richtig exklusiv geht’s im Barney’s in der Madison Avenue zu. Hier dürfen alle Gäste den Luxus und Glamour der Schönen und Reichen hautnah erleben und einen Blick auf die Taschen und den Designerschmuck werfen, der zu horrenden Preisen den Besitzer wechselt. Ähnlich kostenintensiv wird’s im Kaufhaus Bergdorf Goodman. Denn selbst hier sollten Reisende ein kleines Vermögen mit sich führen, um die Hüte oder Kaschmirpullover ihr Eigen nennen zu können.

Wesentlich weniger kostenintensiv geht’s in Shops wie dem Century 21 oder dem Uniqlo zu – Wühltische und stetig wechselnde Kollektionen stehen hier auf der Tagesordnung. Doch waschechte Sparfüchse sollten in der Flohmarktsaison tief in die Tasche greifen und sich Schnäppchen wie antike Waren, schicke Hüte oder selbstgebackenes Brot – natürlich zum Tiefpreis – sichern. Der Noho Market am Broadway ist für diese Shoppingausflüge ebenso gemacht wie der Annex Antique Fair & Flea Market oder der Greenflea Market am Columbus Square. Um in Geheimtipps fernab des New Yorker auf Shoppingtour zu gehen, ist ein Abstecher zu Kiehl’s in der Lower East Side empfehlenswert. Kosmetikliebhaber werden diesen Store für Haut- und Haarpflegeprodukte gewiss mit einem strahlenden Lächeln verlassen. In Sachen Mode können sich Schnäppchenjäger in der in Brooklyn und Staten Island ansässigen Burlington Coat Factory hochwertige Designerkleidung und Schuhe für Rabatte von bis zu 70 Prozent sichern.

Tags: ,