Wie sch

In der Ferienzeit haben nicht nur Reisebüros, Hotels und Reiseleiter Hochsaison, auch für Einbrecher und Langfinger stellen die Sommermonate eine besonders einbringliche Verdienstquelle dar. Während Herr und Frau Mayermüllerhuber am Strand wohlverdient die Beine von sich strecken, sich der Briefkasten füllt und wochenlang kein Licht angeht nachdem man hochöffentlich den Wagen für den Urlaub beladen hat, haben Einbrecher die besten Möglichkeiten um in Ruhe die Bude auszuräumen. Alarmanlagen haben nur die wenigsten und eine normale Tür mit handelsüblichem Schloss stellt für einen Einbrecher ungefähr soviel Hindernis dar wie der Küniglberg für Reinhold Messner.

Wie kann man sich vor Einbrechern schützen?

Nun gut,den 100% Schutz gibt es nicht. Wenn jemand rein will, kommt er auch rein. Und Einbrecher die systematisch wie in Kevin allein zu Haus die Nachbarschaft ausspionieren, werden sich wohl auch nicht davon abhalten lassen den neuen Fernseher mal selbst im eigenen Wohnzimmer zu testen. Ein paar Tricks und Kniffe gibt es aber schon, um zumindest den Eindruck zu erwecken dass es sich um ein bewohntes Haus handelt und den Einbruchschutz im Urlaub auf ein höheres Maß zu heben oder es zumindest der Versicherung unmöglich zu machen

-Bitten Sie ihre Nachbarn in Abwesenheit ein wenig nach dem Rechten zu sehen. Die Wohnung muss nicht rund um die Uhr bewohnt werden, zumindest die Post sollte aber abgeholt werden. Eventuell kann der Nachbar auch mal abends das Licht einschalten oder die Fenster zum Lüften zu öffnen.
-Alarmanlagen sind die sicherste Möglichkeit um Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen. Achtung allerdings. Alarmanlagen suggerieren auch, dass es sich um ein lohnendes Unternehmen handelt genau HIER einzubrechen.
-Zeitschalter für die Festbeleuchtung die jeden Abend pünktlich das Wohnzimmer in bewohntem Glanz erstrahlen lassen, sind eine gute Möglichkeit um dem maskierten Mann eine stets frequentiere Wohnung vorzugaukeln. Ist zwar nicht gerade umweltfreundlich, kann aber durchaus nützlich sein.
-Haustür doppelt zusperren. Das ist zwar nicht wirklich ein Hindernis für den Einbrecher, manche Versicherungen haben das allerdings als Klausel im Vertrag und könnten sich im Fall der Fälle günstig rauswursteln.

Hier ein Artikel für mehr Tipps um Einbrechern keine Chance zu geben.